News
Der zweite Booster kommt

BAG empfiehlt vierte Impfung für Ältere, bald für alle

Personen über 80 Jahre können ab sofort eine zweite Impfauffrischung bzw. Booster bekommne. (Bild: zvg)

Das Bundesamt für Gesundheit hat seine Impfempfehlung aktualisiert. Personen über 80 Jahre können ab sofort eine zweite Boosterimpfung bekommen.

Das Bundesamt für Gesundheit und die eidgenössische Kommission für Impffragen haben ihre Empfehlungen überarbeitet. Neben den immungeschwächten Personen können sich jetzt ab sofort auch Personen über 80 Jahre ein viertes Mal impfen lassen.

Ab Herbst weitet das BAG die Empfehlung auf jüngere Personengruppen aus. Für alle Personen zwischen 16 und 64 Jahren ohne Risikofaktoren sei das Risiko für eine schwere Erkrankung zwar in diesem Herbst gering. «Ihnen wird eine Auffrischimpfung im Herbst 2022 empfohlen, wenn sie das Risiko für eine Infektion oder einen seltenen schweren Verlauf aus privaten und/oder beruflichen Gründen vermindern möchten», schreibt das BAG.

Aufgrund der Ausbreitung der Omikronvariante BA.5 und der steigenden Neuinfektionen, soll der Impfschutz für Personen über 80 Jahre erneuert werden. Bei ihnen lässt der bisherige Schutz gegen einen schweren Verlauf und einer Hospitalisation am schnellsten nach.

Andere sollen noch bis im Herbst warten

Jüngere und nicht vorbelastete Personen, die schon vollständig geimpft sind, sollen mit einer weiteren Impfung noch bis in den Herbst warten. Das sind Personen, die entweder dreimal geimpft sind oder genesen und zweimal geimpft sind. Die Impfungen schützen laut dem BAG noch immer vor einer schweren Erkrankung.

Der Bund verspricht, dass ausreichend Impfdosen zur Verfügung stehen werden. «Die Auslieferung von Impfdosen an die Schweiz erfolgt in Teillieferungen über die Jahre 2022 und 2023 hinweg», schreibt das BAG.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.