Bafu: Munitionslager Mitholz untragbar

Von dem ehemaligen Munitionslager der Armee in Mitholz im Berner Oberland geht ein Risiko aus, das für die Bevölkerung nicht akzeptabel ist. Das ist die Beurteilung des Bundesamtes für Umwelt BAFU. Es bestätigt damit die Einschätzung des Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS vom letzten Jahr. Ein Teil des Munitionslagers bei Kandersteg explodierte bereits 1947 einmal, neun Menschen starben. Nach Angaben des VBS liegen dort noch rund 3500 Bruttotonnen Munition mit mehreren hundert Tonnen Sprengstoff. Die Bevölkerung von Mitholz verlangt eine vollständige Räumung des Munitionslagers.

Quelle:swisstxt
Bafu: Munitionslager Mitholz untragbar
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon