News

Baerbock: Weitere Hilfe für Moldau

Die deutsche Aussenministerin Annalena Baerbock hat weitere Hilfe für die Republik Moldau angekündigt. Die ehemalige Sowjetrepublik, die zwischen Rumänien und der Ukraine liegt, ist von den Auswirkungen des Ukrainekriegs besonders hart betroffen. So beherbergt das Land mit einer Bevölkerung von 2,6 Millionen derzeit rund 90’000 Geflüchtete aus der Ukraine. In Paris wird deshalb morgen eine internationale Geberkonferenz stattfinden. Auch Frankreich bekräftigte seine Unterstützungsbereitschaft für Moldau, das stark von russischen Gaslieferungen abhängig ist. Moldau wurde im Juni zusammen mit der Ukraine zum EU-Beitrittskandidaten erklärt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.