Neue Plattform für Baar

#baarsolidarisch: Hier finden Baarer Take-Away-Dienste & Co.

So sieht die neue Plattform aus. (Screenshot: baar-solidarisch.ch)

Viele KMU sind während der Corona-Krise kreativ und bieten ihre Dienstleistungen neu in alternativen Formen an. Damit die Bevölkerung auch weiss, was wo erhältlich ist, gibt es nun die neue Plattform für das Gewerbe in Baar.

Seit dem 17. März ist die Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) in Kraft. Seither haben viele Läden und Restaurants geschlossen und auf vorübergehende neue Modelle gesetzt. Der Taxifahrer führt zum Beispiel neu Kurierdienste aus, Restaurants bieten take away und Hauslieferservice an und Sprachschulen bieten Online-Kurse für Daheimgebliebene an.

Die Bevölkerung informieren

Doch wie erfährt die Bevölkerung von diesen neuartigen Angeboten? Der Gewerbeverein Baar bietet deswegen zusammen mit der Einwohnergemeinde Baar eine neue Plattform an. Auf dieser können Gewerbetreibende ihre Angebote aufschalten, und die Bevölkerung kann sich online darüber informieren.

Neue Plattform für Baar

Mit www.baar-solidarisch.ch ist diese Plattform nun aufgeschaltet, und lokal ansässige Betriebe können sich darauf kostenlos registrieren und ihre Dienstleistungen anbieten.

Hinweis: zentralplus bietet hier eine Übersicht aller Take-aways aus dem Kanton Zug. Das Angebot ist für Anbieter und Nutzer kostenlos.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon