News
Vier Autos mit Totalschaden

Baar: Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte

Bei einem Unfall am Samstagabend kollidierten in Baar mehrere Autos miteinander. (Bild: zvg)

Ein 82-jähriger Mann ist am Samstagabend auf der Allenwindenstrasse auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Fahrer und seine Beifahrerin verletzten sich leicht und mussten ins Spital eingeliefert werden.

Am Samstagabend, kurz vor 17:45 Uhr, kam es auf der Allenwindenstrasse auf Baarer Boden zu einem Verkehrsunfall mit vier Autos. Wie die Zuger Polizei am Sonntagmorgen mitteilt, geriet ein 82-jähriger Autofahrer in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn, als er die Allenwindenstrasse hochfuhr.

Zwei entgegenkommende Autos konnten nicht ausweichen und stiessen frontal oder seitlich mit dem Unfallauto zusammen. Zudem war ein 25-jähriger Autofahrer in den Unfall verwickelt, der hinter dem 82-Jährigen unterwegs war und nicht mehr bremsen konnte.

Allenwindenstrasse war gesperrt

Der 82-jährige Fahrer und seine 81-jährige Beifahrerin verletzten sich leicht und mussten zur Kontrolle ins Spital. «An allen vier Autos entstand Totalschaden. Sie waren nicht mehr fahrbar und mussten abtransportiert werden», schreibt die Polizei.

Während diese am Unfallort war, blieb die Allenwindenstrasse gesperrt. «Die genaue Unfallursache ist Gegenstand weiterer Ermittlungen», heisst es in der Mitteilung. Im Einsatz standen nebst der Zuger Polizei die Feuerwehr Baar, der Rettungsdienst Zug, der Strassenunterhaltsdienst sowie ein privates Abschleppunternehmen.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung der Zuger Polizei
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon