News
Bei nasser Strasse Kontrolle verloren

Baar: Junger Mann brettert auf A14 in Leitplanke

Das Auto war nach dem Unfall nicht mehr fahrbar. (Bild: Zuger Polizei)

Ein Neulenker hat auf der Autobahn A14 die Kontrolle über sein Auto verloren. Er ist zuerst in die eine, dann in die andere Leitplanke gekracht. Er und seine Mitfahrerin mussten ins Spital.

Ein 19-jähriger Autofahrer hatte am Samstagabend Mühe mit der nassen Strasse. Wie die Zuger Polizei am Sonntag mitteilt, verlor er auf der A14 zwischen Walterswil und der Ausfahrt Baar die Kontrolle. Er krachte in die rechte Leitplanke. Danach schlitterte das Auto über die Fahrbahn und knallte links ebenfalls in die Leitplanke. Schliesslich kam das Auto auf dem Überholstreifen zum Stillstand.

Durch den Unfall wurde die Leitplanke beschädigt. (Bild: Zuger Polizei)

Der Junglenker sowie seine Beifahrerin wurden zur Kontrolle ins Spital gefahren. Das Auto erlitt Totalschaden. Zudem hat er die Leitplanke auf einer Länge von mehreren Metern beschädigt.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon