Mehrere Unfälle am Montag

Baar: Drei Menschen bei Unfällen verletzt

Auf der Blickensdorferstrasse prallte ein Roller und ein Auto ineinander. (Bild: zvg)

Am Montag haben sich drei heftige Verkehrsunfälle in Baar ereignet. Bei jedem Unfall hat sich jeweils eine Person erheblich verletzt.

Zwei Kollisionen und ein Selbstunfall: Bei drei Unfällen am Wochenstart in Baar verletzten sich drei Personen erheblich. Sie wurden alle ins Spital gebracht, schreibt die Polizei in der aktuellen Mitteilung.

Der erste Unfall ereignete sich kurz vor halb elf. Ein 69-jähriger Rollerfahrer war auf der Hans-Waldmann-Strasse unterwegs und wollte in die Blickensdorferstrasse abbiegen. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 57-jähriger Autofahrer auf der Blickensdorferstrasse. Die beiden Fahrzeuge prallten ineinander. Der Rollerfahrer hat sich dabei erheblich verletzt.

Auch auf der A14 kam es zu einem Unfall

Am Mittag verletzte sich eine 79-jährige Velofahrerin erheblich, indem sie von selber umgefallen ist. Sie war auf dem Büelmattweg in Baar unterwegs.

Auf der A14 kam es zu einer Ausfahrkollision. (Bild: zvg)

Ein drittes Mal kam es kurz vor 13 Uhr zu einem Unfall. Bei der Ampel auf der A14 beim Autobahnende in Walterswil fuhr ein Lieferwagen in das Auto vor ihm. Die 33-jährige Autofahrerin hat sich durch den starken Aufprall erheblich verletzt.

Aufgrund der Unfälle musste die Polizei die Blickensdorferstrasse kurzzeitig sperren. Weiter musste der Verkehr auf der A14 bei der Unfallstelle zeitweise einspurig geführt werden.

Verwendete Quellen
  • Mitteilung der Zuger Polizei
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon