News
Kurzfristige Sperrung

Axenstrasse nach Bewegung am Berg wieder offen

Gewitter führten dazu, dass die Axenstrasse gesperrt werden musste. (Bild: Leserreporter)

In der Nacht auf Dienstag musste die Axenstrasse kurzfristig gesperrt werden. Das Gelände hatte sich im Bereich «Gumpisch» bewegt. Die Axenstrasse ist am Dienstag ab 11 Uhr wieder für den Verkehr offen.

Nach der kurzfristigen Sperrung der Axenstrasse in der Nacht auf Dienstag, ist sie jetzt wieder offen. Die Lage konnte von Fachspezialisten beurteilt werden. Die Situation sie stabilisiert, berichtet das Bundesamt für Strassen ASTRA. Wie bereits am frühen Dienstagmorgen gemeldet, erlitt das Überwachungs- und Alarmsystem einen Schaden.

Bis das System wieder vollständig in Betrieb genommen werden kann, wird zusätzlich ein Beobachtungsposten die Situation kontrollieren. Mit dieser Überbrückungsmassnahme wird die Axenstrasse ab 11 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.

Eine Bewegung am Berg löste Alarm aus

Die Sensoren der Schutznetze oberhalb der Axenstrasse stellten eine Bewegung am Berg fest. Infolgedessen wurde die Axenstrasse umgehend gesperrt. «Personen wurden keine verletzt. Die Strasse und Brücke wurden gemäss ersten Erkenntnissen nicht beschädigt», heisst es in einer Mitteilung der Urner Kantonspolizei von Montagnacht.

Verwendete Quellen
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.