Auto in Hydrant gefahren

Ein 19-jähriger Automobilist ist am Montag (26. Januar 2015) frontal gegen einen Hydranten geprallt. Verletzt wurde niemand.
Dies teilt die Zuger Polizei mit. Der Neulenker war kurz nach 11:00 Uhr in Baar auf der Aegeristrasse in Richtung Talacher unterwegs, als er während der Fahrt von Übelkeit übermannt wurde.

Sofort fuhr der Mann rechts ran, um anzuhalten. Dabei übersah er einen am Strassenrand stehenden Hydranten und kollidierte mit diesem.

In der Folge sprudelte eine unbekannte Menge an Wasser auf die Strasse. Spezialisten der Korporation Baar konnten den Wasserfluss nach einigen Minuten stoppen. Ebenfalls im Einsatz stand die Feuerwehr Baar. Der 19-Jährige blieb beim Unfall unverletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon