News

AUT: Busse für Impfverweigerer geplant

In Österreich berichten mehrere Medien, darunter der ORF, über einen unveröffentlichten Gesetzesentwurf zur geplanten Corona-Impfpflicht. Demnach soll diese ab kommendem Februar gelten. Strafen für Ungeimpfte soll es ab Mitte März geben. Für Impfverweigerer sind Bussen von bis zu 600 Euro alle drei Monate vorgesehen. Die Höchststrafe beläuft sich auf 3600 Euro. Wer die Strafe nicht bezahlt, hat mit einer Freiheitsstrafe zu rechnen. Ausgenommen sein sollen Kinder unter 14 Jahren, Schwangere, Genesene und Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.