Austin: «Zu viele zivile Opfer in Gaza»

Der israelische Verteidigungsminister Joav Galant hat seinen US-Amtskollegen Lloyd Austin in Washington getroffen. Austin sagte zum Auftakt des Treffens, die Zahl der zivilen Opfer im Gaza-streifen sei viel zu hoch und die humanitäre Hilfe viel zu gering.

Die USA und Israel waren sich zuletzt uneins: Die USA ermöglichten, dass der UNO-Sicherheitsrat erstmals eine «sofortige Waffenruhe» im Gazastreifen forderte. Israel hat darauf die Reise einer Delegation in die USA abgesagt.

Deutschlands Aussenministerin Annalena Baerbock hat einen Grenzübergang in den Gazastreifen besucht. Deutschland setze sich für effizientere Kontrollen bei Hilfslieferungen ein, so Baerbock.

Quelle:swisstxt
Austin: «Zu viele zivile Opfer in Gaza»
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon