Austin für Ukraine-Gespräche verhindert

US-Verteidigungsminister Lloyd Austin wird diese Woche nicht nach Brüssel reisen, um an den dortigen Gesprächen zum Ukrainekrieg teilzunehmen.

Grund für die Änderung seiner Reisepläne seien gesundheitliche Probleme, teilt ein Sprecher des US-Verteidigungsministeriums mit. Das Treffen werde stattdessen virtuell stattfinden, woran auch Austin bei Möglichkeit teilnehmen werde.

Der an Prostatakrebs erkrankte Politiker befindet sich seit Sonntag wegen eines Blasenproblems in einem Spital. Ein längerer Spitalaufenthalt sei nicht zu erwarten, teilte sein Arzt mit.

Quelle:swisstxt
Austin für Ukraine-Gespräche verhindert
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon