Ausstoss von Treibhausgasen sinkt

Die Treibhausgasemissionen sind in der Schweiz 2017 im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Insgesamt wurden rund 47 Millionen Tonnen CO2 und andere Treibhausgase ausgestossen, eine Million weniger als 2016, wie das Bundesamt für Umwelt Bafu mitteilt. Gründe für den Rückgang: Gebäude seien energieeffizienter geworden, Öl- und Gasheizungen würden vermehrt von Wärmepumpen ersetzt, und der milde Winter habe für weniger Emissionen gesorgt. Insgesamt ist der Rückgang laut Bafu jedoch zu gering, um die Ziele des Kyoto-Protokolls bis 2020 zu erreichen. Ziel ist ein Rückgang von 40 Prozent der Treibhausgase gegenüber 1990. 2017 waren es 12 Prozent weniger als 1990.

Quelle:swisstxt
Ausstoss von Treibhausgasen sinkt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon