Nachts ist die Röhre zu

Ausgerechnet: Gotthard-Sperren fallen auf Luzerner Ferien

Ein Bild, das jeder Sonnenhungrige bei seiner Fahrt durch den Gotthard gerne sehen würde: Freie Fahrt. (Bild: Baudirektion Uri)

Falls du deine Herbstferien im Süden verbringst, solltest du dir dieses Jahr genau überlegen, wann du losfährst. Wegen Unterhaltsarbeiten wird der Gotthardtunnel mehrmals über Nacht gesperrt.

Mitten in der Nacht losfahren, dafür kein Stau: Das ist bei vielen die Devise, wenn es um die Ferienfahrt in den Süden geht. Hauptsache, der kilometerlangen Blechlawine vor dem Gotthard entkommen. Dieses Jahr solltest du aber genau planen, wann du losfährst.

Wie die Urner Baudirektion mitteilt, muss die Röhre wegen Unterhaltsarbeiten mehrmals über Nacht gesperrt werden. Und das ausgerechnet auch während den Herbstferien, die im Kanton Luzern und Zug am 2. Oktober beginnen. Zu folgenden Zeiten ist die A2 zwischen Göschenen und Airolo jeweils zwischen 20 Uhr und 5 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt:

-13. bis 17. September

-20. bis 24. September

-27. bis 1. Oktober

-4. bis 6. Oktober

Falls du dennoch zu diesen Zeiten in den Süden fahren willst – oder umgekehrt – wirst du über den Pass umgeleitet.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon