Sila gewinnt Ingeborg-Bachmann-Preis

Tijan Sila hat den Ingeborg-Bachmann-Preis gewonnen. Das teilt die Jury im österreichischen Klagenfurt mit. Der in Sarajevo geborene und in Deutschland lebende Autor setzte sich bei dem renommierten Literatur-Wettbewerb am Sonntag gegen 13 Mitbewerberinnen und Mitbewerber durch.

Sila überzeugte die Jury bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur mit seinem Text «Der Tag, an dem meine Mutter verrückt wurde», in dem er von generationenübergreifendem Trauma, familiären Konflikten und Wahnsinn schreibt.

Tijan Silan wurde 1981 geboren. Er kam 1994 als Kriegsflüchtling nach Deutschland.

Quelle:swisstxt
Sila gewinnt Ingeborg-Bachmann-Preis
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon