Auffahrunfall vor Luzern: Fünf Autos beteiligt

Am Montagmorgen kam es auf der Autobahn A14 zu einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand. Die Autos im Morgenverkehr stauten sich kilometerlang.

Auf der A14 krachte es kurz nach sieben Uhr morgens: Der Unfall nach der Einfahrt Buchrain wurde ausgelöst durch einen Autofahrer, der im dichten Morgenverkehr abbrupt abbremste. Die nachfolgenden vier Lenker hätten nicht mehr rechtzeitig reagieren können, teilte die Luzerner Polizei mit.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Franken.

Vorübergehend sei es zu Verkehrsbehinderungen gekommen, schreibt die Polizei. Pendlerinnen in Richtung Luzern mussten mit Verspätungen von einer halben Stunde rechnen. Auch in der Gegenrichtung stockte der Verkehr wegen Gaffern.

Auffahrunfall vor Luzern: Fünf Autos beteiligt
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon