News

Atomreaktor in Charkiw unter Beschuss

In der ostukrainischen Stadt Charkiw ist offenbar ein nuklearer Forschungsreaktor erneut unter russischen Beschuss geraten. Das melden mehrere Nachrichtenagenturen unter Berufung auf ukrainische Quellen. Der Reaktor sei am Samstag beschossen worden. Eine Überprüfung des Ausmasses der Schäden sei wegen der ununterbrochenen Kampfhandlungen in der Umgebung der nuklearen Anlage unmöglich, zitiert das ukrainische Parlament auf Twitter die staatliche Atomaufsicht. Die Anlage war bereits vor knapp zwei Wochen bei einer Bombardierung beschädigt und war von der Energieversorgung abgeschnitten. Der Reaktor wurde schon zu Kriegsbeginn heruntergefahren.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.