News

Atlantik: Seegler hart 16 Stunden aus

Ein 62 Jahre alter Franzose erlebte eine Odyssee im Atlantik. Nachdem sein zwölf Meter langes Boot «Jeanne Solo Sailor» vor der Nordwestküste Spaniens gekentert war, musste er 16 Stunden im eisigen Wasser und in einer Luftblase auf Rettung warten, wie Nachrichtenagenturen berichten. Die Zeit bis zur Rettung durch Taucher und einen Hubschrauber des Seerettungsdienstes habe er nur deshalb überstehen können, weil er ständig an seine Frau und seine fünf Kinder gedacht habe, so der Mann aus Marseille. Der Franzose nahm an einer Regatta zwischen St. Malo und den Antillen in der Karibik teil, als der Unfall passierte.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.