News

Assange-Vertrauter in Ecuador angeklagt

Ein Vertrauter von Wikileaks-Gründer Julian Assange ist nach seiner Festnahme in Ecuador angeklagt worden. Der 36-jährige Schwede soll sich wegen mutmasslicher Angriffe auf Computersysteme vor Gericht verantworten. Dies teilte die Generalstaatsanwaltschaft in Quito mit. Ein Richter ordnete demnach an, den Mann in Untersuchungshaft zu nehmen und seine Bankkonten einzufrieren. Der Schwede war am Donnerstag in Ecuador festgenommen worden, als er nach Japan ausreisen wollte. Assange war am selben Tag nach sieben Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London festgenommen worden.

Quelle:swisstxt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon