Assange-Vertrauter in Ecuador angeklagt

Ein Vertrauter von Wikileaks-Gründer Julian Assange ist nach seiner Festnahme in Ecuador angeklagt worden. Der 36-jährige Schwede soll sich wegen mutmasslicher Angriffe auf Computersysteme vor Gericht verantworten. Dies teilte die Generalstaatsanwaltschaft in Quito mit. Ein Richter ordnete demnach an, den Mann in Untersuchungshaft zu nehmen und seine Bankkonten einzufrieren. Der Schwede war am Donnerstag in Ecuador festgenommen worden, als er nach Japan ausreisen wollte. Assange war am selben Tag nach sieben Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London festgenommen worden.

Quelle:swisstxt
Assange-Vertrauter in Ecuador angeklagt
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon