News

ARG: Wirtschaftsminister tritt zurück

Nach monatelangen Streitigkeiten innerhalb der argentinischen Regierung ist Wirtschaftsminister Martín Guzmán zurückgetreten. Guzmán veröffentlichte auf Twitter sein Rücktrittsschreiben, das er Präsident Alberto Fernandez geschickt hatte. Er werde weiter auf ein gerechteres, freieres und souveräneres Land hinarbeiten, schrieb er dazu. Als Wirtschaftsminister hatte Guzmán im März ein Schuldenabkommen mit dem Internationalen Währungsfonds abgeschlossen. Seither wirft ihm ein Teil der Regierungspartei vor, er habe das Land damit zu einer harten Budgetanpassung gezwungen und die Wirtschaftskrise verschärft.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.