News

Arbeitslosigkeit auf Langzeittief

Die Arbeitslosenquote lag in der Schweiz im vergangenen Jahr so tief wie seit über 20 Jahren nicht mehr. Über das ganze Jahr gerechnet waren 2,2 Prozent der Bevölkerung als arbeitslos gemeldet. Verglichen mit dem Vorjahr ist das ein Rückgang von 0,8 Prozentpunkten.

Das Jahr 2022 sei davon geprägt gewesen, dass Arbeitskräfte knapper geworden seien, schreibt das Staatssekretariat für Wirtschaft Seco. Im Dezember ist die Arbeitslosenquote aber gegenüber derjenigen im November leicht angestiegen, von 2,0 auf 2,1 Prozent.

Per Ende Dezember waren laut den Zahlen des Seco 96’941 Personen in der Schweiz als arbeitslos gemeldet.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon