«Angeklagte wirkten schwer gezeichnet»

Bei der ersten Vorführung vor den Richtern wiesen die vier Angeklagten offenbar verschiedene Verletzungen auf. Auslandredaktor Philipp Scholkmann berichtet von Schwellungen und Platzwunden im Gesicht.

Einer der Angeklagten habe der Ohnmacht nahe gewirkt und sei in einem Rollstuhl festgezurrt gewesen, als er dem Richter vorgeführt wurde. Ein anderer hatte an einem Ohr einen Verband. Videos würden nahelegen, dass ihm das Ohr beim Polizeiverhör abgeschnitten worden sei.

Die vier Vorgeführten seien alle Tschadiken. Drei erklärten sich schuldig, den schwersten Terroranschlag in Russland seit zwei Jahrzehnten verübt zu haben.

Quelle:swisstxt
«Angeklagte wirkten schwer gezeichnet»
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon