News

Andermatt-Sedrun wird amerikanisch

Der Skigebietsbetreiber Vail Resorts steigt beim Schweizer Skigebiet Andermatt-Sedrun ein. Das US-Unternehmen übernimmt 55 Prozent der Aktien, wie Andermatt Swiss Alps mitteilt. Der Preis betrage rund 149 Mio. Franken. Vail Resorts soll künftig alle Berg- und Skianlagen im Gebiet Andermatt- Sedrun betreiben und will 110 Millionen Franken in eine «Verbesserung des Gästeerlebnisses» investieren. Der Rest fliesst in Immobilien in Andermatt. Dem Unternehmen gehören bereits Skigebiete in den USA und Kanada. Der ägyptische Investor Samih Sawiris verkauft somit einen Teil seines Skigebiets. Sein Unternehmen bleibt mit 40 Prozent beteiligt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.