Orkanartige Böen angekündigt

Am Sonntag fegt der nächste Sturm über Luzern und Zug

Ganz so stürmisch wie hier beim Orkan Sabine im Februar 2020 wird es nicht. (Bild: Andreas Buslinger)

Ein Sturm der Gefahrenstufe 3 wird am Sonntag über Luzern und Zug fegen. Meteo Schweiz warnt vor Windspitzen von bis zu 110 Kilometern pro Stunde im Flachland. In den Bergen wirds noch windiger.

In der Nacht auf Montag erreicht erneut ein Sturm Luzern und Zug. Er zieht am Sonntagabend auf und erreicht seinen Spitzenwert voraussichtlich am Montagmorgen. Im Flachwand ist mit Windspitzen von 80 bis 110 Stundenkilometern zu rechnen. Über die Berge fegt der Wind mit bis zu 150 Kilometern pro Stunde, wie Meteo Schweiz berichtet.

Stürme wie der angekündigte können Gegenstände mitreissen, Dachziegel lösen, Bäume umstürzen und auf Seen hohen Wellengang auslösen. Der Bund empfiehlt deshalb, aus alle Aktivitäten auf Gewässern und auch auf Spaziergänge im Wald zu verzichten.

Erst dieses Wochenende sind in Rothenburg drei Personen verletzt worden im Zusammenhang mit einer Windböe, die ein Zelt erfasste – wo bei heisses Wasser auslief (zentralplus berichtete).

Verwendete Quellen
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon