Moderner Neubau statt massiver Betonklotz

Altersheim in Kriens wird abgerissen

Das vom Luzerner Architekten Walter Rüssli entworfene Altersheim wird abgerissen. (Bild: z.V.g)

Das Alterszentrum Grossfeld in Kriens wird abgerissen. Dieses wird künftig durch zwei Neubauten ersetzt. In Kriens entsteht ein sechsstöckiges Doppelgebäude im Namen «Tre Giardini».

Das Alterszentrum Grossfeld weist massive Mängel auf. Die kleinräumige Struktur verhindert zeitgemässe Betreuungs- und Pflegeformen, heisst es in einer Mitteilung der Stadt Kriens. Deshalb wird das alte Heim abgerissen und durch zwei Neubauten ersetzt.

Die Heime «Kriens AG» und die Stadt Kriens haben am Dienstag das Siegerprojekt «Tre Giardini» des Planerteam «ww Architekten SIA Zürich» und «Cadrage Landschaftsarchitekten» bekannt gegeben.

In den neuen Bauten werden Allgemeinräume, Infrastruktur sowie gewerblich nutzbare Räume vorzufinden sein. So wird das Alterszentrum zu einem neuen generationenübergreifenden Begegnungsort und den nahen Hofmatt-Platz erweitern, so die Mitteilung der Stadt.

Das eine Wohngebäude soll aus 30 2,5-Zimmer-Pflegewohnungen bestehen. Im anderen Gebäude sind 56 Pflegezimmer und weitere 16 Pflegewohnungen geplant. Zusammen sollen so zwei sechsstöckige Neubauten entstehen, deren markantes Merkmal eine Holzfassade ist. Dazwischen soll ein durchlässiger Park entstehen.

1 Kommentar
Apple Store IconGoogle Play Store Icon