Alle Armee-Zahlungen sichergestellt

Für das laufende Jahr seien alle Zahlungen sichergestellt, vermeldete Armeechef Thomas Süssli auf einer Pressekonferenz. Verpflichtungen im Umfang von 800 Millionen Franken seien ins Jahr 2025 verschoben worden.

Die Armee müsse in den nächsten Jahren mit den Herstellern und Lieferanten von Rüstungsgütern verhandeln, wie die Zahlungen getätigt werden sollen. Für die Jahre 2025 und 2026 seien verspätete Lieferungen nicht ausgeschlossen.

«Erst 2028 werden wieder Investitionen in die Stärkung der Verteidigungsfähigkeit möglich sein», so Süssli. Der Aufbau der Verteidigungsfähigkeit werde sich wegen der verzögerten Erhöhung des Budgets um mehrere Jahre verzögern.

Quelle:swisstxt
Alle Armee-Zahlungen sichergestellt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon