News
Reformierte Kirche Stadt Luzern

Aline Kellenberger wird neue Pfarrerin

Aline Kellenberger wird neue Pfarrerin in der reformierten Kirche Stadt Luzern. (Bild: zvg)

Die reformierte Kirche Stadt Luzern erhält mit Aline Kellenberger eine neue Pfarrerin. Sie wird im Team der Matthäuskirche mitwirken und den Themenschwerpunkt «Kunst und Kultur» mitgestalten.

Am 25. September ist Aline Kellenberger in ihr neues Amt als Pfarrerin der reformierten Teilkirchgemeinde Stadt Luzern gewählt worden. Sie wird im Team der Matthäuskirche mitwirken und den Themenschwerpunkt «Kunst und Kultur» mitgestalten.

Aline Kellenberger besuchte das Gymnasium Bethlehem Immensee. Nach dem Theologiestudium trat sie eine Stelle als Pfarrerin in der Pfarrkirche Glarus an und wechselte acht Jahre später nach Hünenberg im Kanton Zug.

Aline Kellenberger möchte in ihrem neuen Amt Zeit für andere Menschen haben und offen auf sie zugehen, wie die reformierte Kirche Stadt Luzern in einer Mitteilung schreibt.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.