News

«Akt der Sabotage gegen Nato-Beitritt»

Im Zentrum der schwedischen Hauptstadt Stockholm haben Unbekannte eine Puppe des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan kopfüber aufgehängt. Schwedens Ministerpräsident Ulf Kristersson hat diese Protestaktion nun verurteilt.

Das sei ein Akt der Sabotage gegen Schwedens beabsichtigten Beitritt zum Verteidigungsbündnis Nato, sagte Kristersson. Hinter der Aktion steckten offenbar schwedische Aktivistinnen und Aktivisten, die sich mit der kurdischen Volksgruppe solidarisieren.

Die Türkei hat einen Beitritt Schwedens sowie Finnlands bisher mit der Begründung blockiert, die Länder gingen nicht entschlossen genug gegen in der Türkei verbotene Organisationen vor.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon