Afrikanische Freihandelsabkommen

Die geplante gesamtafrikanische Freihandelszone ist ein wesentliches Stück vorangekommen. Als 53. und 54. Staat haben Benin und Nigeria den Freihandelsvertrag unterzeichnet und sich somit der Zone angeschlossen. Nigeria ist das bevölkerungsreichste Land des Kontinents und verfügt über grosse Ölvorkommen. Mit Ausnahme von Eritrea gehören nun alle Länder Afrikas der Freihandelszone an. Das Freihandelsabkommen soll nun ab nächstem Jahr umgesetzt werden. Die Afrikanische Union will erreichen, dass die Staaten vermehrt unter einander Handel treiben und so die Wirtschaft stärken.

Quelle:swisstxt
Afrikanische Freihandelsabkommen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon