News

AFG: Al-Kaida-Anführer getötet

Die USA haben in Afghanistan nach eigenen Angaben einen Einsatz gegen die Terror-Organisation Al-Kaida durchgeführt. Dabei sei dessen Anführer, Aiman al-Sawahiri getötet worden, sagte US-Präsident Joe Biden. Al-Sawahiri sei an den Anschlägen vom 11. September 2001 massgeblich beteiligt gewesen, so Biden. 2977 Personen kamen damals ums Leben. Al-Sawahiri war Nachfolger von Osama bin Laden, der als Kopf der Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA galt. Bin Laden war 2011 in Pakistan von einer US-Spezialeinheit getötet worden.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.