News

Affenpocken: WHO für neue Bezeichnung

Geht es nach der Weltgesundheitsorganisation WHO, sollen die Untergruppen des Affenpockenvirus künftig neu mit römischen Buchstaben bezeichnet werden. Damit sollen die alten Bezeichnungen Kongobecken-Gruppe und Westafrika-Gruppe ersetzt werden. Diese seien irreführend und stigmatisierend, teilt die WHO mit. Auch die Krankheit Affenpocken soll einen neuen Namen bekommen. Sie heisst so, weil sie 1958 erstmals in Affen entdeckt wurde. In Brasilien wurden jüngst sogar Affen angegriffen, weil Menschen geglaubt haben, die Krankheit würde von den Tieren übertragen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.