Abstimmungskampf zu Frontex lanciert

Am 15. Mai stimmt die Schweiz über einen höheren Beitrag an die europäische Grenzschutzagentur Frontex ab. Das linke Gegenkomitee hat nun den Abstimmungskampf dazu eröffnet. Mit einem Ausbau von Frontex würden die europäische Aussengrenzen noch mehr abgeschottet, argumentieren die Gegner. Zudem würden Sonderflüge für Zwangs-ausschaffung weiter beschleunigt. Das bedeute, dass die Würde der betroffenen Menschen weiter verletzt werde. Im Komitee sind neben der SP und den Grünen unter anderen auch kirchliche Organisationen vertreten. Bundesrat und Parlament stehen hinter dem Ausbau der Grenzschutzagentur.

Quelle:swisstxt
Abstimmungskampf zu Frontex lanciert
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon