Aargauer Kunsthaus: Blick auf Masken

Das Aargauer Kunsthaus leuchtet in seiner neuen Ausstellung das Thema Maske in der Kunst der Gegenwart aus. Es geht auch um das Spannungsfeld von Zeigen und Verbergen. Zu sehen sind 160 Werke von 36 Künstlerinnen und Künstlern aus zwölf Ländern. Masken haben als kultische Objekte eine lange, komplexe und auch kontroverse Geschichte, wie das Aargauer Kunsthaus schreibt. Auch in der bildenden Kunst habe die Maske eine lange Tradition. In der internationalen Gruppenausstellung «Maske. In der Kunst der Gegen-wart» interessieren sich die Kunstschaffenden weniger für den Blick hinter die Maske, sondern für den Blick auf die Maske.

Quelle:swisstxt
Aargauer Kunsthaus: Blick auf Masken
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon