Bund investiert 3,6 Millionen Franken

A2: Facelifting für zwei Rastplätze bei Eich

Der Rastplatz Inseli auf der A2 wird ab diesem Sommer erneuert. (Screenshot: Google Maps)

Die beiden Rastplätze auf der A2 zwischen Sursee und Sempach werden ab diesem Sommer zur Baustelle. Der Bund investiert insgesamt 3,6 Millionen Franken in die Erneuerung der Infrastruktur.

Die beiden Rastplätze Inseli und Chilchbüel zwischen Sursee und Sempach werden diesen Sommer erneuert. Die Bauarbeiten auf der Autobahn A2 werden Mitte Juli starten und bis im November andauern, wie das Bundesamt für Strassen (Astra) mitteilt.

Die zwei Halteplätze für Autos und Lastwagen werden während den Bauarbeiten geschlossen. Möglicherweise müssten auch die Standstreifen gesperrt oder das Tempolimit im Baubereich reduziert werden, schreibt das Astra.

Der Bund wird unter anderem den Belag und die sanitären Anlagen erneuern sowie Arbeiten an der Umgebung vornehmen. Die Kosten belaufen sich für den Rastplatz Chilbüel (Fahrtrichtung Norden) auf rund 1,9 Millionen Franken. Die Erneuerung des Rastplatzes Inseli (Fahrtrichtung Süden) schlägt mit zirka 1,7 Millionen Franken zu Buche.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon