In Langnau bei Reiden

A2: Autofahrer drängt Mann in Leitplanke und flüchtet

Ein Mann wurde auf der A2 in die Leitplanke gedrängt. (Bild: Symbolbild Luzerner Polizei)

Auf der A2 Höhe Langnau bei Reiden ist es am Dienstag zu einem Unfall auf dem Überholstreifen gekommen. Ein Unbekannter hat einen weiteren Fahrer abgedrängt und ist weggefahren. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein Autofahrer fuhr am Dienstagabend auf dem Überholstreifen der A2 in Richtung Süden. Auf Höhe Langnau bei Reiden wurde er von einem anderen Autofahrer abgedrängt, der auf den Überholstreifen wechselte, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Mittwoch schreibt.

Der korrekt fahrende Mann fuhr mit dem Auto gegen die Leitplanke. Dabei hatte er Glück: Verletzt wurde niemand. Doch es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Der Unfallverursacher stoppte zwar erst, brauste jedoch davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Die Luzerner Polizei sucht deshalb Zeugen. Gemäss ersten Abklärungen fuhr der Unbekannte ein weisses Auto. Wer mehr weiss, solle sich via Telefon 041 248 81 17 bei der Polizei melden.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon