737 Max: Flugaufsichten uneins

Die Fluggesellschaft Southwest Airlines, mit 34 737-Max-Maschinen in ihrer Flotte ein grosser Abnehmer des Flugzeugtyps, teilte der Nachrichtenagentur AFP mit, sie rechne für Ende des Jahres mit der neuen Software. American Airlines erklärte, sie habe einen 737-Max-Flugsimulator bestellt, der wohl im Dezember geliefert werde. Wegen der andauernden Ermittlungen zu den beiden Flugzeugabstürzen suche die Fluggesellschaft aber nach zusätzlichen Trainingsmöglichkeiten. Die US-Luftfahrtbehörde FAA hält ein Training an Flugsimulatoren aber nicht unbedingt für notwendig. Die Piloten sowie andere Luftfahrtbehörden sehen dies jedoch anders.

Quelle:swisstxt
737 Max: Flugaufsichten uneins
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon