News

60% weniger Autos in Russland verkauft

Der Verkauf neuer Autos ist in Russland letztes Jahr um rund 60 Prozent zurückgegangen. Das meldet die russische Nachrichtenagentur Interfax, die sich auf Zahlen eines spezialisierten Consulting-Unternehmens beruft.

Demnach wurden in Russland letztes Jahr noch gut 620’000 Neuwagen verkauft, so wenig wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Die meisten der verkauften Fahrzeuge seien russische oder chinesische Modelle gewesen.

Westliche Autokonzerne stellten ihre Produktion in Russland ein, nachdem Moskau im vergangenen Februar den Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen hatte.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon