News

49% für Verrechnungssteuerreform

Anfang August hätten 49 Prozent der Teilnahmewilligen für die Änderung des Verrechnungssteuergesetzes gestimmt und 35 Prozent dagegen. Der Stimmentscheid über die Änderung des Verrechnungssteuergesetzes richtet sich nach den Parteien. Die Zustimmung nimmt von links nach rechts zu. Neben den Parteiparolen ist das Haushaltseinkommen für einen Stimmentscheid massgebend. Je höher das Einkommen, desto höher fällt die Zustimmung zur Änderung des Verrechnungssteuergesetzes aus. Schweizer Unternehmen sollen Obligationen vermehrt in der Schweiz ausgeben. Darum werden mit der Vorlage inländische Obligationen von der Verrechnungssteuer befreit.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.