381 Selbstanzeigen im Kanton Luzern

Die Dienststelle Steuern des Kantons Luzern hat im vergangenen Jahr 381 Selbstanzeigen von Steuerpflichtigen erledigt. Diese Zahl liege 10 Prozent unter jener des Rekordjahres 2014, teilte die Dienststelle mit. Aus den Verfahren resultierte ein Ertrag von rund 8,4 Millionen Franken –  knapp 30 Prozent weniger als im Schnitt der Vorjahre.

Dem Kanton und den Gemeinden sind aus den 2015 erledigten Fällen total 6,7 Millionen Franken Nachsteuern zugeflossen, schreibt die Dienststelle Steuern. Weitere 1,7 Millionen Franken gingen an den Bund. Während die Fallzahl nur leicht rückläufig sei, gingen die Erträge für Kanton und Gemeinden 2015 im Vergleich zu 2014 von 10,6 auf 6,7 und für den Bund von 2,5 auf 1,7 Millionen Franken deutlich zurück. Die Erträge aus den Selbstanzeigen 2015 lägen damit knapp 30 Prozent unter dem Mittel der Jahre 2010 bis 2014 (Tabelle zur Entwicklung der Selbstanzeigen).

Grosse Fälle darunter

Die meisten Selbstanzeigen betrafen wie in den Vorjahren natürliche Personen, schreibt der Kanton. Juristische Personen (Unternehmen) waren nur in wenigen Fällen involviert. «Unter den straflosen Selbstanzeigen hat es auch grosse Fälle. So musste ein Steuerpflichtiger 2015 mehr als eine Million Franken an Nachsteuern bezahlen», heisst es in der Mitteilung.

Seit der Einführung der straflosen Selbstanzeige werde dieses Instrument «rege genutzt». Die Dienststelle Steuern führt dies auf verschiedene Ursachen zurück. Einerseits würden Steuerhinterziehungen von der Gesellschaft nicht mehr als Kavaliersdelikt betrachtet, sondern zunehmend als schädliches Verhalten geächtet. Doch auch die Einführung des automatischen Informationsaustauschs und die Medien-Berichterstattung hätten zu einer Sensibilisierung der Steuerpflichtigen beigetragen Die Möglichkeit der Selbstanzeige existiert seit 2010.  Dabei müssen die Steuerpflichtigen die Nachsteuer auf maximal zehn Jahre zurück bezahlen, erhalten aber keine Busse.

381 Selbstanzeigen im Kanton Luzern
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon