34 Tote nach Starkregen auf Sumatra

Bei Überschwemmungen und Schlammlawinen sind auf der indonesischen Insel Sumatra Rettungsbehörden zufolge mindestens 34 Menschen gestorben. Über ein Dutzend seien verletzt worden oder würden noch vermisst. Die Überschwemmungen seien von starkem Monsunregen ausgelöst worden. Auch habe es bei einem Vulkan sogenannte kalte Lavaströme gegeben.

Bei Überschwemmungen und Schlammlawinen sind auf der indonesischen Insel Sumatra Rettungsbehörden zufolge mindestens 34 Menschen gestorben. Über ein Dutzend seien verletzt worden oder würden noch vermisst. Die Überschwemmungen seien von starkem Monsunregen ausgelöst worden. Auch habe es bei einem Vulkan sogenannte kalte Lavaströme gegeben.

Quelle:swisstxt
34 Tote nach Starkregen auf Sumatra
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon