News
Nummernschild-Auktion im Endspurt

30’000 Franken für eine Autonummer? In Zug ein Klacks

Nummernschilder mit Schnapszahlen sind besonders begehrt. (Bild: Feuerwehr Baar)

Im Kanton Zug werden wieder Autonummern versteigert. Wer Interesse – und das nötige Kleingeld – hat, kann noch bis Ende März zuschlagen.

Es gibt Leute, die sammeln Briefmarken, Bücher oder Schuhe. Und dann gibt es solche, die haben es auf Autonummern abgesehen. Im Kanton Zug findet derzeit der Endspurt bei der Autonummern-Auktion statt, bei der es immer wieder Spannendes zu sehen gibt (zentralplus berichtete).

Spitzenreiter ist aktuell die Nummer ZG 61 mit einer Summe von 30'100 Franken. 51 Bieter buhlen um das begehrte Nummernschild. Im historischen Kontext, ist dieser Betrag vergleichsweise spottbillig. In vergangenen Jahren gingen schon Kontrollschilder für 233'000 Franken über die Theke (zentralplus berichtete).

Ein Schnäppchen ist hingegen das Töff-Nummernschild ZG 19416. Dieses ist im Moment für 200 Franken zu haben. Zur Auktion geht's übrigens hier.

Wer mitbieten möchte, das nötige Münz aber noch nicht beisammen hat: Die nächste Auktion findet ab dem 20. Mai statt.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.