News

22-jähriger zwei Mal ohne Führerausweis erwischt

In der Nacht auf Dienstag kontrollierten Zuger Polizisten bei der Autobahnausfahrt Cham kurz nach 02:00 Uhr einen 22-jährigen Automobilisten. Es stellte sich heraus, dass der Mann keinen Führerausweis besitzt. Der Beschuldigte musste sein Fahrzeug stehen lassen und verbrachte die Nacht in einem Hotel.

Sich offensichtlich um geltende Gesetze foutierend, setzte sich der Mann kurz vor 11:30 Uhr wieder hinter das Steuer und fuhr zurück auf die A4. Wieder wurde er durch die Polizei gestoppt. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zug liess sein Auto daraufhin umgehend beschlagnahmen.

Der in Zürich wohnhafte Mann wurde angezeigt. Er wird sich vor dem Richter verantworten müssen, wie die Zuger Polizei mitteilt.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.