News
Friedlicher Protest

200 Personen demonstrieren in Luzern gegen Ukraine-Krieg

Rund 200 Personen nahmen an der Demonstration für den Frieden im Helvetiagärtli teil. (Bild: ewi)

In Luzern fand am Samstagabend eine Kundgebung für den Frieden statt. Rund 200 Personen demonstrierten friedlich im Helvetiagärtli.

In verschiedenen Schweizer Städten ist es seit dem Einmarsch der russischen Streikräfte in die Ukraine zu Kundgebungen für den Frieden gekommen. In Luzern fand am Samstagabend eine Friedensdemonstration statt.

Rund 200 Personen folgten dem Aufruf der Organisation Resolut. Ab 18 Uhr hielten im Helvetiagärtli verschiedene Menschen eine Rede für den Frieden und gegen das Vorgehen Putins. Die Rednerinnen äusserten zudem Kritik an der Haltung des Bundesrats. Dieser geht mit seinen Sanktionen gegen das russische Regime weniger weit als die EU oder die USA.

Bewegende Rede einer Ukrainerin

In der Menge waren mehrere Ukraine-Flaggen zu sehen sowie Transparente mit der Aufschrift «Stop War» oder «Stoppt den Krieg in der Ukraine». Eine junge Ukrainerin hielt zudem eine bewegende Rede, in der sie die aktuelle Situation der ukrainischen Diaspora beschrieb. Diese Menschen würden seit Donnerstag jeden Morgen aufwachen und auf ihre Handys blicken, unsicher, ob ihre Verwandten in der Ukraine noch lebten. Am Ende ihrer Rede skandierten sie sowie einige der Demonstranten ukrainische Parolen.

Die Demonstration war bewilligt. Aus Rücksicht auf die Fasnacht haben sich die Organisatoren auf eine Platzdemonstration im Helvetiagärtli geeinigt und auf einen Umzug durch die Stadt verzichtet. Die Polizei war rund um das Helvetiagärtli nicht zu sehen.

20'000 Menschen an Friedensdemo in Bern

Weitaus grösser als die Friedensbewegung in Luzern war der heutige Protest in der Stadt Bern. Rund 20'000 Personen nahmen an der Kundgebung teil, welche die Jungen Grünen sowie die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (Gsoa) organisierte. Gemäss SRF war es die grösste Friedensdemonstration in der Schweiz seit 2003. Damals gingen in Bern rund 40'000 Menschen gegen den Beginn des Irak-Kriegs auf die Strasse.

Verwendete Quellen
  • Reportage vor Ort im Helvetiagärtli
  • Bericht von SRF zur Demo in Bern
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.