Autofahrerin übersah Fussgängerin

Zug: 19-Jährige von Auto erfasst und erheblich verletzt

Der Unfall ereignete sich bei der Bahnhaltestelle «Chollermüli». (Bild: zvg)

Am Donnerstagabend wurde eine junge Frau in Zug bei der Haltestelle «Chollermüli» von einem Auto erfasst. Sie hat sich erheblich verletzt und musste ins Spital.

Kurz nach sechs Uhr Abends am Donnerstag fuhr eine Autofahrerin auf der Chamerstrasse in Richtung Zuger Innenstadt. Eine 19-Jährige überquerte den Fussgängerstreifen bei der Bahnhaltestelle «Chollermüli». Die Autofahrerin bemerkte die junge Frau nicht. Sie kollidierten. Das schreibt die Zuger Polizei in einer Mitteilung vom Freitag.

Durch den Aufprall schleuderte die 19-Jährige zu Boden. Sie verletze sich erheblich. Der Rettungsdienst Zug lieferte die Frau ins Spital. Die Zuger Polizei untersucht den genauen Unfallhergang.

Verwendete Quellen
  • Mitteilung der Zuger Polizei
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


1 Kommentar
  • Profilfoto von Jerome Halter
    Jerome Halter, 19.01.2024, 08:55 Uhr

    Auch Fussgänger sollten sicherstellen dass das Auto sie wahrgenommen hat. Wenn man dann noch dunkel gekleidet ist passiert genau dies. Aber ja, der Autofahrer ist ja schuld…

    👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎1Daumen runter
Apple Store IconGoogle Play Store Icon