160 Weltkriegsveteranen an D-Day-Feier

In der Normandie ist an die Landung der Alliierten vor 75 Jahren erinnert worden. Im Mittelpunkt der Zeremonie auf dem US-Soldatenfriedhof Colleville-sur-Mer standen mehr als 160 Weltkriegsveteranen. Immer wieder gingen der französische Präsident Emmanuel Macron und US-Präsident Donald Trump auf die ehemaligen Soldaten zu, begrüssen sie und wechselten einige Worte. Es sei eine ganz besondere Feier, sagten Verantwortliche. Denn es sei wohl das letzte Mal, dass eine «stattliche» Zahl von Veteranen über den Atlantik gekommen sei. 1944 landeten Zehntausende Soldaten in der Normandie, um Europa von den Nazis zu befreien.

Quelle:swisstxt
160 Weltkriegsveteranen an D-Day-Feier
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon