16 Wochen Elternurlaub bei Todesfall

Stirbt eine Mutter während ihres 14-wöchigen Mutterschaftsurlaubs, entfällt heutzutage mit ihrem Tod der Anspruch auf diesen Urlaub. Der Nationalrat möchte dies ändern und hat deshalb einer entsprechenden Vorlage zugestimmt.

Neu soll der hinterbliebene Elternteil, den Urlaub des verstorbenen Elternteils erhalten. Stirbt also die Mutter
während des Mutterschaftsurlaubs, so soll der Vater zu den zwei Wochen
Vaterschaftsurlaub, die ihm sowieso
zustehen, die zusätzlich 14 Wochen beziehen können.

Stirbt hingegen der Vater, so sollen die zwei Wochen Vaterschaftsurlaub der Mutter zugutekommen. Das Geschäft geht nun in den Ständerat.

Quelle:swisstxt
16 Wochen Elternurlaub bei Todesfall
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon