News

14’600 Personen fahren mit Nez Rouge

In den vergangenen Tagen konnten Personen, die Alkohol getrunken hatten, sich vom Fahrdienst Nez Rouge nach Hause bringen lassen.

In diesem Jahr haben dies weniger Menschen getan als vor drei Jahren vor der Corona-Pandemie. Rund 14’600 Personen hätten sich schweizweit nach Hause fahren lassen, schreibt Nez Rouge. Das sind weniger als halb so viele, wie noch zum Jahresende 2019.

Dafür gebe es zweierlei Gründe, so Christel Sommer von Nez Rouge: Das Angebot von Nez Rouge sei aufgrund eines möglichen Mangels von Freiwilligen von vornherein reduziert gewesen. Zudem gab es im Dezember weniger Firmenfeste als in vergangenen Jahren.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon