06.08.2019, 09:58 Uhr Neuseeland: 9000 Waffen zurückgegeben

1 min Lesezeit 06.08.2019, 09:58 Uhr

Nach dem Terroranschlag auf zwei Moscheen in Neuseeland sind inzwischen über 9000 Waffen zurückgegeben worden. Das erklärte die neuseeländische Polizei der Nachrichtenagentur DPA. Für das Rückkaufprogramm habe man bislang umgerechnet elf Millionen Franken aufgewendet, hiess es weiter. Die Aktion hatte Premierministerin Jacinda Ardern auf den Weg gebracht: Wer seine Waffe legal erworben hat, erhält bis zu 95 Prozent des Kaufpreises zurück. Wer illegal im Besitz einer Waffe ist, kann diese zurückgeben, ohne eine Strafe fürchten zu müssen. Bei dem rassistisch motivierten Anschlag in Christchurch waren Mitte März 51 Menschen getötet worden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.