Kämpfen für die Velostation unter der Bahnhofstrasse: (von links) Marta Lehmann (VCS), Michelle Meyer (Junge Grüne), Simone Brunner (SP) und Thomas Spöring (Pro Velo)
  • News
  • Verkehr
Kämpfen für die Velostation unter der Bahnhofstrasse: (von links) Marta Lehmann (VCS), Michelle Meyer (Junge Grüne), Simone Brunner (SP) und Thomas Spöring (Pro Velo) (Bild: zVg)

Vor der Abstimmung im Februar Neues Pro-Komitee kämpft für unterirdische Velostation

2 min Lesezeit 10 Kommentare 14.01.2022, 15:07 Uhr

Ein überparteiliches Komitee setzt sich für ein Ja zur geplanten Velostation unter der Bahnhofstrasse ein. Der Abstimmungskampf um das 20-Millionen-Projekt ist damit lanciert.

Hunderte von Velos «säumen» heute das Umfeld des Luzerner Bahnhofs – sie alle sollen in den Untergrund verlegt werden. Die Stadt hat dafür Pläne für eine moderne unterirdische Velostation ausgearbeitet (zentralplus berichtete).

Um den die Velostation zu realisieren muss die Stimmbevölkerung jedoch einem Kredit von rund 20 Millionen Franken zustimmen. Am 13. Februar findet der Urnengang statt, der Abstimmungskampf hat jedoch bereits begonnen: Das überparteiliche Komitee «Ja zur Velostation» hat sich formiert, um für das Projekt zu werben.

«Schon heute ein enormes Bedürfnis»

Dem nun gegründeten Pro-Komitte gehören Vertreterinnen des VCS Luzern, Pro Velo Luzern, SP und Juso Stadt Luzern und der Grünen/Jungen Grünen Luzern an. An einer Medienkonferenz auf der Bahnhofstrasse legten die Mitglieder des Komitees ihre Argumente für die neue Velostation dar.

Marta Lehmann, Vorstandsmitglied des VCS Luzern, betonte etwa, dass bereits heute ein «riesiges Bedürfnis» nach sicheren Veloabstellplätzen bestehe. «Dieses Bedürfnis wird sich in den nächsten Jahren noch weiter verstärken.» Insbesondere für Pendler sei eine Infrastruktur, wie sie die Velostation bietet, zentral: «Die Velostation bietet die Möglichkeit schnell, sicher und trocken zum Bahnhof und weiter zur Arbeit zu gelangen.»

Michelle Meyer, Co-Präsidentin Junge Grüne Luzern, verwies derweil auf die Klimaziele der Stadt Luzern. Im Rahmen der neuen städtischen Klima- und Energiestrategie, sieht der Stadtrat bis 2040 diverse Massnahmen zur Förderung des Veloverkehrs und der Eindämmung des motorisierten Individualverkehrs vor (zentralplus berichtete).

Knackpunkt: Kosten

Gegen die Velostation sprechen sich insbesondere die SVP und die FDP aus. Beide führen in erster Linie die Hohen Kosten des Projekts an. Simone Brunner, Co-Präsidentin SP Stadt Luzern, hält jedoch dagegen: «Wir sind uns alle einig, dass es viel Geld ist, die Kosten sind jedoch legitim – auch im Vergleich mit ähnlichen Projekten in Bern oder Zürich.»

Der Sonderkredit, der auch die Unterhaltskosten der ersten Betriebsjahre beinhaltet, müsse in Relation mit Verkehrsinfrastrukturprojekten gestellt werden, betont Brunner: «Im Vergleich zu den Investitionen in die Strasseninfrastruktur der Letzten Jahre ist das wenig Geld.» Auch mit Blick auf den Bau des Durchgangsbahnhofs sei die Velostation als «Investition in die Zukunft» zu verstehen.

Das Pro Komitee wird in den nächsten Wochen mit mehreren Standaktionen in der Stadt präsent sein. Daneben werden Plakate für ein Ja auf dem Stimmzettel werben. Eine Flyeraktion ist ebenfalls teil der Kampagne.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

10 Kommentare
  1. Buri, 16.01.2022, 09:56 Uhr

    Die halbe Bahnhofstraße wird für die Einfahrt der Velostation verbaut

    Geht einfach nicht

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  2. Ferdi Spaeti, 16.01.2022, 09:39 Uhr

    Luzern ist nicht Paris umd wird es auch nie werden.

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  3. Karl, 16.01.2022, 09:11 Uhr

    Zu teuer und die halbe Bahnhofstraße wird für die Einfahrt verbaut
    Im weiteren können trotz der Velostation die Velos an der Bahnhofstraße abgestellt werden

    Wer plant solche undurchdachte Ideen

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
  4. Trocken-Radlerin, 15.01.2022, 17:30 Uhr

    «Die Velostation bietet die Möglichkeit schnell, sicher und trocken zum Bahnhof und weiter zur Arbeit zu gelangen.» Denn auf dem Velo kann man nicht nass werden, auch nicht bei Regen… Genau mein Humor.

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 1 👎 Daumen runter
  5. Normalvelofahrer, 15.01.2022, 17:06 Uhr

    SP/Juso/Grüne/Junggrüne – «überparteiliches Komitee». Danke für den Lacher!

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 1 👎 Daumen runter
  6. Stadt Luzerner, 14.01.2022, 17:28 Uhr

    Würde mich mal interessieren, wie viele von diesem Ja-Komitee in ihrem Leben schon mal richtig gearbeitet (nicht nur studiert) haben und einen Steuerfranken einbezahlt haben. Kommt wahrscheinlich nicht viel zusammen, aber mit beiden Händen ausgeben, das können sie schon sehr gut. Ist ja nicht ihr Geld.

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 2 👎 Daumen runter
    1. George, 14.01.2022, 18:34 Uhr

      Wow sie können aber gut Menschen in Schubladen stecken. Auf wen sind sie denn wirklich «hässig»?

      2 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 1 👎 Daumen runter
    2. Michel von der Schwand, 14.01.2022, 19:53 Uhr

      Wirklich grandioses Verständnis der Demokratie. Nur wer genügend Steuern zahlt, darf mitbestimmen. Unfassbar.

      2 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 1 👎 Daumen runter
  7. Rudolf 1, 14.01.2022, 16:55 Uhr

    Die Velostation an der Bahnhofstrasse ist nur der Anfang. Mit dem Neubau des Bahnhofs muss das Zehnfache an Veloplätzen errichtet werden. Bereits heute läuft das Veloparkieren aus dem Ruder.

    1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter
    1. Mario, 14.01.2022, 23:58 Uhr

      Die Kosten der Velostation sind unglaublich hoch, guenstigere Loesungen sind absolut
      moeglich!

      1 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 0 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 520 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen