12.02.2021, 17:12 Uhr Neues Grenzregime: St. Gallen reagiert

1 min Lesezeit 12.02.2021, 17:12 Uhr

Der Kanton St. Gallen wehrt sich gegen die neuen Einreisebestimmungen im Nachbarland Österreich. Das neue Grenzregime Österreichs gilt seit Mittwoch: Wer einreisen will, muss einen negativen Corona-Test vorweisen können, der in Österreich gemacht wurde. In der Schweiz durchgeführte Tests werden nicht akzeptiert. Die St. Galler Regierung zeigte sich in einer Mitteilung irritiert darüber. Der Kanton habe sich deshalb an den Vorarlberger Landeshauptmann und an Bundesrätin Karin Keller-Sutter gewandt. Die Forderung: Eine pragmatischere Lösung an der Grenze zu Österreich, und dass auch Schweizer Tests künftig anerkannt werden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.